Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Deck- und Strategieforum zum Magic Legacy / Typ1.5 Format

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Marcellus » Do 28. Jan 2010, 18:31

Diese phrase war nicht auf euch sondern auf div. andere Spieler und ihre sinnlosen Kommentare zu Freizeitspielerdecks gezielt.
Benutzeravatar
Marcellus
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 30. Apr 2009, 12:35
Wohnort: München
Name: Marcello
Decks: Reanimator - Fun
Mill - Fun
Aggro - Merfolk Legacy
AEtherplasms Sirens Call
Mono White Allies - T2
Failed to Stand - Blue Black Cruel Control Multiplayer
Mono Green Overwhelming Omnath

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Balu » Do 28. Jan 2010, 18:50

deine Problematik, Marcellus, hast du geschildert und ich kenns auch nur zu gut, dass irgendwelche leute meinen "es lohnt sich nicht zu spielen" oder "das gewinnt doch nie"....nach 5 jahren Sabel/Keller kann sowas an einem nicht vorbei gehen.

Einziger Rat den ich dir als Funspieler geben kann ist leute meiden. Es ist wunderbar wenn du deine Meinung postest, jedoch hilft dir die allgemeine Formulierung wenig und ein "solltet euch angesprochen fühlen" birgt meißtens mit sich, dass sich sämtliche Leute strange verhalten, hauptsächlich die, die du garnicht meinst.

Also gibts nur eine Sache die du machen kannst: Direkt wenn sowas los ist sagen "geh mir net aufn piss" und deine karten zusammenschieben und an nen anderen Tisch hocken.
Für den unwarscheinlichen Fall, dass die Leute dich ansprechen sollten, kann man ja drüber diskutieren, aber so wie hier schaukelt sich das nur auf.....

Lass dir nicht den Spass am Spiel nehmen, denn das wär das schlimmste.....
Benutzeravatar
Balu
 
Beiträge: 438
Registriert: Sa 13. Dez 2008, 21:41
Wohnort: Ismaning
Name: Christoph B.
Decks: [EDH] Sappling of C.
[EDH] Heartless Hidetsugu
[EDH] Omnath
[M.Hochstapler]
[Pauper] A:Ura mono G
[Peasant] Mill
[Fun] Life-Rats
[Fun]OH MY GOAT!

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Craggy » Do 28. Jan 2010, 19:05

Balu hat geschrieben:deine Problematik, Marcellus, hast du geschildert und ich kenns auch nur zu gut, dass irgendwelche leute meinen "es lohnt sich nicht zu spielen" oder "das gewinnt doch nie"....nach 5 jahren Sabel/Keller kann sowas an einem nicht vorbei gehen.



ich kann sowas nachvollziehen...immerhin hat jeder doch irgendwan mal angefangen mit "schlechteren" decks...aber wir befinden uns hier im legacy-thread und da legacy ein turnierformat ist, kann man auch ein gewisses niveau (in hinsicht auf die kompetitivität) der decks erwarten...wenn im fun-thread jemand solche anforderungen stellt, dann kann sich gerne jeder mögliche beschweren, das würde ich dann auch unterstützen...
Benutzeravatar
Craggy
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 15:44
Wohnort: Regensburg
Name: Florian Stange
Decks: Legacy: Goblins
Vintage: TMWA
Fun: Hochstapler

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Marcellus » Do 28. Jan 2010, 20:16

Balu hat geschrieben:deine Problematik, Marcellus, hast du geschildert und ich kenns auch nur zu gut, dass irgendwelche leute meinen "es lohnt sich nicht zu spielen" oder "das gewinnt doch nie"....nach 5 jahren Sabel/Keller kann sowas an einem nicht vorbei gehen.

Einziger Rat den ich dir als Funspieler geben kann ist leute meiden. Es ist wunderbar wenn du deine Meinung postest, jedoch hilft dir die allgemeine Formulierung wenig und ein "solltet euch angesprochen fühlen" birgt meißtens mit sich, dass sich sämtliche Leute strange verhalten, hauptsächlich die, die du garnicht meinst.

Also gibts nur eine Sache die du machen kannst: Direkt wenn sowas los ist sagen "geh mir net aufn piss" und deine karten zusammenschieben und an nen anderen Tisch hocken.
Für den unwarscheinlichen Fall, dass die Leute dich ansprechen sollten, kann man ja drüber diskutieren, aber so wie hier schaukelt sich das nur auf.....

Lass dir nicht den Spass am Spiel nehmen, denn das wär das schlimmste.....



Danke dir für deine Ratschläge und das Verständniss in diesem Fall.
Dass was du mir rätst werd ich auch so umsetzen, ohne rücksicht.

Lg Marcellus

*Gomu Gomu No Gatling Gun* :mrgreen:
Benutzeravatar
Marcellus
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 30. Apr 2009, 12:35
Wohnort: München
Name: Marcello
Decks: Reanimator - Fun
Mill - Fun
Aggro - Merfolk Legacy
AEtherplasms Sirens Call
Mono White Allies - T2
Failed to Stand - Blue Black Cruel Control Multiplayer
Mono Green Overwhelming Omnath

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Wuaschti » Fr 29. Jan 2010, 20:16

Ich finds ja cool, das so ein Artikel hier verlinkt wird, ansonsten wäre ich nie darübergestolpert.

Aber leider muss ich sagen das der Artikel einfach schlecht ist. Die Matchups stimmen schlichtweg nicht. Das Meta stimmt auch nicht da wir hier in Europa ein anderes Meta haben. Man kann einfach keinem Anfänger solche random-Listen hinklatschen. Damit bewirkt "Stephen Menendian" nur das Anfänger öfter verlieren, was auch nicht wirklich der Sinn davon sein kann.

Aber das ist jetzt keine kritik an dem Poster sondern an dem Artikel.
Benutzeravatar
Wuaschti
 
Beiträge: 275
Registriert: Sa 13. Dez 2008, 22:51
Wohnort: München-Sendling
Name: Michael Thiel
Decks: [Hochstapler]
[Legacy]WuaschtSurvival
[Legacy]Alluren
[Legacy]Solidarity
[Legacy] ...
[Vintage]RepealTendrills

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Shauku » So 31. Jan 2010, 17:20

Wenn ich richtig gelesen habe, sind das alles Decks, die auf den Legacy Open angetreten sind. Deswegen auch die Win-Lose Statistiken.
In sofern ist das doch vollkommen legitim. Er nimmt Decklisten, zu denen es Ergebnisse gibt, die er auswerten kann und macht nen Artikel drauß. "The Pitch Deck" hab ich z.B. auch noch nie gesehen und die Aussagen dazu find ich auch höchst zweifelhaft, aber im grossen und ganzen wars doch ein recht informativer Artikel :mrgreen: . Für Anfänger ist er Artikel ok. Man muss den Nubs ja nicht von Anfang an vorkauen, dass sie selber nix kompetitives entwickeln können 8) .
Benutzeravatar
Shauku
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 16. Apr 2009, 17:39

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Julian » So 31. Jan 2010, 18:04

Und dann sitzt da und wunderst Dich, warum Du mit Deinem brandneuen Merfolk Deck andauernd gegen Zoo abschimmelst.
Benutzeravatar
Julian
 
Beiträge: 203
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 15:43
Wohnort: München / Passau
Decks: [Legacy] Enchantress
[Legacy] RecSurvival
[Legacy] Bant Survival

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Craggy » So 31. Jan 2010, 19:32

Shauku hat geschrieben:Wenn ich richtig gelesen habe, sind das alles Decks, die auf den Legacy Open angetreten sind. Deswegen auch die Win-Lose Statistiken.


eben...die match-ups sind nur auf diesen win-lose-statistiken von einem turnier gefolgert...und damit will er was allgemeingültiges aufstellen...und wie julian schon angedeutet hat (und einige andere auch...), wenn das ein guide für noobs sein soll, dann sollte er die infos bieten damit ein noob sich ein gutes deck bauen kann und damit auch mal gewinnen kann...und das tut der guide nicht...
Benutzeravatar
Craggy
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 15:44
Wohnort: Regensburg
Name: Florian Stange
Decks: Legacy: Goblins
Vintage: TMWA
Fun: Hochstapler

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Shauku » So 31. Jan 2010, 20:43

Craggy hat geschrieben:eben...die match-ups sind nur auf diesen win-lose-statistiken von einem turnier gefolgert...und damit will er was allgemeingültiges aufstellen...und wie julian schon angedeutet hat (und einige andere auch...), wenn das ein guide für noobs sein soll, dann sollte er die infos bieten damit ein noob sich ein gutes deck bauen kann und damit auch mal gewinnen kann...und das tut der guide nicht...

Noobs gewinnen nicht. Das Deck ist nicht immer das entscheidende sondern (u.a.) der Playerskill und den haben Noobs nun mal einfach nicht. Deshalb schimpfen wir sie auch NOOBS. Wer Glück hat und es nicht ausnutzen kann, kommt nicht weit.

Wenn man einem Anfänger erklärt, dass es kein "Ultimativdeck" gibt, sondern es ne rock-paper-scissors (zu Deutsch Schnick-Schnack-Schnuck) Konstellation bei Decks gibt, hat er was dazugelernt und evtl. auch was begriffen 8) . Das hat der Autor ja mit bunten Bildchen versucht darzustellen.

Craggy hat geschrieben:die match-ups sind nur auf diesen win-lose-statistiken von einem turnier gefolgert...und damit will er was allgemeingültiges aufstellen.
Stand irgendwo, dass das Allgemeingültig ist? Das Ergebnis seiner Statistik ist nicht bei den Haaren herbeigezogen, sondern von realen Turnierergebnissen abgeleitet. Was gibt es für ne bessere Quelle? Natürlich steht nicht dabei, dass ein eigentlich schwächeres Deck auch gegen ein stärkeres Deck gewinnt. Es steht auch nicht der Playerskill der Piloten oder deren Haarfarbe und Kleidungsstil dabei. Wenn ich gegen ne hübsche Frau spiele, würde mich ihr Ausschnitt vermutlich stark ablenken, was dazu führt, dass ich mich mit meinem Dreamhalls total verpitche... :mrgreen: . Titten verfälschen die Statistik halt, was will man machen?!
Benutzeravatar
Shauku
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 16. Apr 2009, 17:39

Re: Your Complete Guide to Legacy: The 50 Decks of Legacy

Beitragvon Craggy » So 31. Jan 2010, 21:47

Shauku hat geschrieben:Noobs gewinnen nicht.

das erzähl ma den noobs, die immer wieder gewinnen (nicht unbedintg turniere, aber spiele und matches...)

Shauku hat geschrieben:Wenn man einem Anfänger erklärt, dass es kein "Ultimativdeck" gibt, sondern es ne rock-paper-scissors (zu Deutsch Schnick-Schnack-Schnuck) Konstellation bei Decks gibt, hat er was dazugelernt und evtl. auch was begriffen 8) . Das hat der Autor ja mit bunten Bildchen versucht darzustellen.

dagegen sag ich ja gar nix...auch wenn es eigentlich nicht so einfach ist...

Shauku hat geschrieben:Stand irgendwo, dass das Allgemeingültig ist?

naja...der titel des artikels heißt: your complete guide to legacy...wenn das nicht allgemeingültig klingt...hier noch einige zitate aus dem artikel:
-Today, I will look at every single deck in Legacy.
-But more than that, I will explain how they work, show you recent SCG stats for each deck, highlight their weaknesses, and describe the buzz about it.
-And if you are just a Legacy Expert? Well, I’ve aggregated all of the SCG stats from LA and Dallas into one giant grid, which, along with other tidbits, should be more than enough to satisfy your hunger for Legacy info.

Shauku hat geschrieben:Das Ergebnis seiner Statistik ist nicht bei den Haaren herbeigezogen, sondern von realen Turnierergebnissen abgeleitet. Was gibt es für ne bessere Quelle?

naja...also erstmal ist es nur von EINEM turnier...und wenn man dann solche MU-analysen liest, wie: zwischen deck X und deck Y stehts 3:2, also is das MU für deck X besser, dann zweifel ich doch ein wenig an dem repräsentativen charakter der "analyse"...vor allem weil die nur anhand der play-sttistics gefürht wird...
und zu der frage was es für ne bessere quelle gibt? also ich weiß ja nicht wie du behauptungen aufstellst, aber ich habe gelernt mich nicht nur auf eine quelle zu stützen, also is die bessere quelle nicht nur das eine turnier, sondern intensives playtesting sowie die analyse mehrerer turniere...und bevor jetzt der kommentar kommt, dass das doch viel zuviel arbeit wäre, 1. muss man sich die arbeit machen um nen guten guide zu schreiben und 2. gibt es genug leute die sich schon mit einzelnen deck intensiv befasst haben und die man zu rate ziehen kann...
Benutzeravatar
Craggy
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 15:44
Wohnort: Regensburg
Name: Florian Stange
Decks: Legacy: Goblins
Vintage: TMWA
Fun: Hochstapler

VorherigeNächste

Zurück zu Legacy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron