Goblins

Deck- und Strategieforum zum Magic Legacy / Typ1.5 Format

Re: Goblins

Beitragvon phlow » Do 14. Jan 2010, 15:25

killboy-powerhead hat geschrieben:ja das mit nicht gecountert werden ist ein immenser vorteil. ist mir so gar nicht gekommen. nur ein stifle kanns countern oder? ist des überhaupt legacy legal?xD

Ja, Stifle countert die Ability der Vial. Der enstprechende Goblin bleibt dabei aber safe und ungezeigt auf der Hand.
Und ja, Stifle ist legacylegal.
phlow
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 16:24

Re: Goblins

Beitragvon killboy-powerhead » Do 14. Jan 2010, 15:32

hmm dann werd ich mir die phiole doch definitiv einbauen.
erstmal haben lautet hier aber die devise.
und so wächst und wächst die liste...
killboy-powerhead
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Nov 2009, 16:34
Wohnort: München
Name: Markus M.
Decks: Standard: Combo Vamps
Fun: Code of the Orzhov
Mono R burn
Legacy: Gobos (noch in Bearbeitung -> siehe Tauschthread :D)

Re: Goblins

Beitragvon maverick0223 » Do 14. Jan 2010, 19:45

phlow hat recht,
ich selber spiele ein ähnliches Goblin Deck.
Diese Aether Vials haben noch einen ganz bitteren Beigeschmack.
Sie breaken das Standstill in den meisten Control Decks nicht. Daher sollten Landstill, Dreadstill Spieler (Und davon gibt es genug in München) u.a. es sich immer genau überlegen, ob sie ihr eigenes Standstill nicht lieber als Forcepitch hernehmen, wenn die Vial bereits schon liegt.

@killboy
Langsam ist die Vial schon, aber ihre Vorteile hat sich in unzähligen Matches schon gezeigt.
Einfach mal selbst ausprobieren :)
Benutzeravatar
maverick0223
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:51
Name: Liang
Decks: Legacy: Sneak Show, Thopter
Vintage: Bazaar Dredge
Fun: Rishadan Pirates

Re: Goblins

Beitragvon phlow » Do 14. Jan 2010, 20:42

Stimmt, das mit dem Standstill hatte ich doch glatt vergessen zu erwähnen.
Noch ein unbedingter Pluspunkt für die Karte.
phlow
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 16:24

Re: Goblins

Beitragvon maverick0223 » Do 14. Jan 2010, 23:40

:D counterbalance das Selbe :)
Benutzeravatar
maverick0223
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:51
Name: Liang
Decks: Legacy: Sneak Show, Thopter
Vintage: Bazaar Dredge
Fun: Rishadan Pirates

Re: Goblins

Beitragvon Craggy » Fr 15. Jan 2010, 01:12

ich mag jetz nich zu allem was hier gesagt wurde nen kommentar abgeben...dazu fehlt mir die lust (vielleicht hol ich das mal nach), aber da das thema vial grad aktiv ist dachte ich mir schreib ich mal nen paar worte dazu:
zuerst einmal ist die vial nicht langsam...im gegenteil beschleunigt sie den goblin spieler sogar enorm, da er die ersten runden doppelt so viele kreaturen legen kann als sonst...
ob man die vial in goblins spielen soll kann man sich allerdings drüber streiten...hierbei kommt es drauf an was für goblins man spielen möchte. mono-rot empfehlen sich aggro-goblins die man dank ihrer niedrigen manakurve tatsächlich ohne vial spielen kann. in den mehrfarbigen aggro-control-goblins (die ich bevorzuge) sind die vial jedoch unerlässlich.

soviel zur groben theorie...wie gesagt hab ich nicht so viel lust hier alles auszuformulieren (wenn dafür bedarf besteht kann ich mich überreden lassen mal nen anständigen goblin guide zusammenzustellen), allerdings stehe ich jederzeit gerne für diskussionen über goblins bereit (ich bin nicht schwer zu finden...wo es legacy und münchner gibt bin ich auch meist^^)

vorerst bis denne,
craggy.

ps: is mir grad noch eingefallen: rechnet nicht damit dass der lackey hauen darf und baut eure decks nicht drauf auf! dazu noch: das argument "wenn er zweite runde durch den lackey kommt is der ganz gut" is nicht aktzeptabel...so funktioniert legacy nämlich nicht^^
Zuletzt geändert von Craggy am Fr 15. Jan 2010, 06:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Craggy
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 15:44
Wohnort: Regensburg
Name: Florian Stange
Decks: Legacy: Goblins
Vintage: TMWA
Fun: Hochstapler

Re: Goblins

Beitragvon Fagger » Fr 15. Jan 2010, 01:17

Tja meistens ist der Lackey eh nur da um sich das Removel zu fressen. Uns wen er mal durchkommt freuts einem nochmehr.

Und wie Craggy schon sagte die Vial gewinnt einfach fast von selbst spiele im Alleingang und wird eben deswegen gecountern wenns möglich ist.
Fagger
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 24. Feb 2009, 00:45
Name: Christian Reuschel
Decks: Legacy: Gofy Sligh
Legacy: Goblins

Vintage: Tezz

Re: Goblins

Beitragvon Craggy » Fr 15. Jan 2010, 01:22

Fagger hat geschrieben:Und wie Craggy schon sagte die Vial gewinnt einfach fast von selbst spiele im Alleingang



ich stimme dir zwar grob zu, aber wo hab ich das denn gesagt?^^
Benutzeravatar
Craggy
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 15:44
Wohnort: Regensburg
Name: Florian Stange
Decks: Legacy: Goblins
Vintage: TMWA
Fun: Hochstapler

Re: Goblins

Beitragvon Fagger » Fr 15. Jan 2010, 01:32

Zwar nicht wörtlich aber der Satz es beschleunigt dem Goblinspieler enorm, drückt es ja schon fast aus das es im Alleingang gewinnt:-)
Fagger
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 24. Feb 2009, 00:45
Name: Christian Reuschel
Decks: Legacy: Gofy Sligh
Legacy: Goblins

Vintage: Tezz

Re: Goblins

Beitragvon killboy-powerhead » Fr 15. Jan 2010, 10:51

jo ich hab die vial mal mit proxies ausprobiert und die ist meiner meinung nach ein muss, weil ich vor allem in runde 3 dann alle lords im deck raushauen kann beispielsweise warchiefs, wodurch ich nochmal mehr goblins rauskrieg.
Bin außerdem zu dem shcluss gekommen, dass der lookout + pyromancer nicht wirklich rentiert.
Erstens hab ich dann 2 angreifer weniger. zweitens reichen die +3/+0 vom pyromancer schon vollkommen aus.man muss sich halt dann überlegen, ob man den gegner mit dem pyromancer finishd und sich dann halt überlegen wann man ihn spielt, aber das sollte kein ding sein.
Welche Karte ich aber auf jeden fall einbauen werde ist das Brighstone ritual.
Wenn ich mit lackey oder instigator nen siege gang commander reinhau, dann hau ich mit vial und brightstone ritual nochmal gut 1-2 goblins mehr raus und runde 5 gibt es dann im regelfall nicht.
killboy-powerhead
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Nov 2009, 16:34
Wohnort: München
Name: Markus M.
Decks: Standard: Combo Vamps
Fun: Code of the Orzhov
Mono R burn
Legacy: Gobos (noch in Bearbeitung -> siehe Tauschthread :D)

VorherigeNächste

Zurück zu Legacy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron